Pod'HUMARD eine ideale Barriere gegen KeimeKurz nach der Vermarktung der Pod’HUMARD, wurden wir von den Krankenhäusern kontaktiert, um die Türen in den Risikozonen auszurüsten.

Dank dem Pod’HUMARD, bleibt das Öffnen der Türen sauber, hygienisch und vor allem ohne Kontakt mit der Handfläche.

 

Wussten Sie, dass das Anfassen von Türgriffen rund 80% der Verbreitung von Keimen ausmacht? Die neue Vorrichtung Pod’HUMARD erlaubt es, Türen in Zukunft nicht mehr mit den Händen zu öffnen, sondern mit dem Unterarm oder Ellbogen.

 

Das System lässt sich durch eine anpassbare Halterung einfach an jeden Türgriff montieren. «Pod» steht für «Protection open door» und bringt nicht nur mehr Hygiene und Sicherheit für Mensch und Gesellschaft mit sich, sondern sorgt auch für erhebliche Einsparungen hinsichtlich Desinfektionslösungen.
Der Pod’HUMARD wurde in Zusammenarbeit mit Dr. Jörg Peltzer vom Hôpital du Jura in Delémont entwickelt. Die Erfindung erleichtert es nicht nur Krankenhäusern die Übertragung von Viren einzudämmen, vielmehr können auch andere Institutionen wie Schulen, Einkaufszentren und Unternehmen für eine verbesserte Hygiene sorgen.

Ich bin interessiert / Ich kaufe